Wann ist ein Scrum Master effektiv?

Diese Frage höre ich oft und daher versuche ich meine Vorstellung eines effektiven Scrum Masters wie folgt zusammenzufassen:

being_agile

 

Die Aufgabe des Scrum Masters besteht darin, das Team dabei zu unterstützen, sich selbst zu organisieren, Hindernisse zu beseitigen, auf die das Team möglicherweise stößt und sicherzustellen, dass die Scrum-Methode eingehalten wird .

Die Einführung von Scrum, insbesondere wenn das Team noch nie mit Scrum in Berührung kam, kann eine Herausforderung darstellen und die Veränderung kann manchmal auf Widerstand stoßen. Ein effektiver Scrum-Master muss mit viel Ausdauer arbeiten, mit kleinen Schritten Veränderungen einleiten (Kaizen) um dies zu überwinden und eine Atmosphäre zu schaffen, in der die Teammitglieder hinter Scrum stehen.

Der erste Schritt zu einem effektiven Scrum Master besteht darin, die Werte und Prinzipien, wie Mut, Respekt, Offenheit, (Fehler)Toleranz, Fokus, Feedback, Reflektierend sein und Prinzipien wie „wir lassen kein Ritual ausfallen“, „wir arbeiten immer an Verbesserungen für das Team“, „wir sind pünktlich in allem was wir tun“, „wir bauen funktionierende und auslieferbare Software“ zu leben. Ein Scrum Master sollte wissen, was Scrum erreichen kann und was nicht. Ein Scrum-Master muss sicherstellen, dass tägliche Scrum-Meetings abgehalten und andere wichtige Prozesse von Scrum befolgt werden und das Team nicht vom Kurs abweicht.

Es ist wichtig, dass ein Scrum Master  weiß, wie er verschiedene Werkzeuge und Techniken verwendet, z. B. die Nachverfolgung und den Wert von Metriken und über Kenntnisse des Softwareentwicklungsprozesses und anderer agiler Methoden verfügt.

Ein Scrum Master unterstützt das Team, indem er sich um Impediments kümmert, Hürden aus dem Weg räumt, die möglicherweise dem Team, dem PO oder Allgemein im Weg stehen. Ein typisches Beispiel wäre unter Druck Rituale fallen zu lassen oder ein anderes Team erzeugt Abhängigkeiten, indem das Team genau solche Rituale in Zukunft eben nicht fallen lässt, weil sie verstanden haben wofür sie da sind und wie sie das Team unterstützen können, liegt die Effektivität die der Scrum Master verantwortet. Der Scrum Master erleichtert es dem Team, sich selbst zu organisieren und den besten Weg zu bestimmen, einen hohen Wert zu erzielen, ohne die Scrum-Methodik zu vergessen.

img_2763

Ein effektiver Scrum Master bemüht sich, eine freundschaftliche Beziehung zwischen dem PO und den Teammitgliedern herzustellen. Ein PO kann manchmal kontrollierend und anspruchsvoll sein. Es liegt in der Verantwortung des Scrum Masters, es in gewissen Fällen vorm PO zu schützen und das Team dabei zu unterstützen, sich selbstorganisiert, verantwortlich auf ihr geplantes Sprintziel zu fokussieren. Er hat zu verhindern, wenn der PO sich einmischt wenn es ums „WIE“ geht, der PO sagt „WAS“ er möchte.

Darum ist der Scrum Master auch dafür da, den PO zu coachen und auf Verbesserungen hinzuweisen, um vor allem den Iterativ/Inkrementellen Ansatz agiler Softwareprojekte zu fördern.

Ein wichtiger Aspekt von „Agile“ ist, dass „Individuen und Interaktionen über Prozesse und Werkzeuge“ gestellt werden. Was ist aber der Kern?  Das der Scrum Master dafür Sorge zu tragen hat, dass nicht die Prozesse die Softwareentwicklung bestimmen, sondern die Menschen und ihre Kreativität.  Nur stupide Regeln einzuhalten, heisst nicht zwangsweise agil zu arbeiten bzw. zu sein, es kann auch zum Zombie-Scrum führen. Ein effektiver Scrum Master fungiert als Servent Leader, als Vorbildsdiener. Bei der methodischen Führung des Teams leitet ein Scrum Master das Team nicht, sondern führt es mit gutem Beispiel voran und dient ihm auch, indem es alle Hindernisse beseitigt und die beste Art und Weise des Wachstums und der Leistung bestimmen kann. Er schaut Sprint für Sprint nach Verbesserungen. Nimmt dabei jede Retrospektive ernst und fördert das stetige Lernen.

Vorbild für Scrum zu sein bedeutet auch, dass der Scrum Master die Vision kommuniziert, um sicherzustellen, dass das Team in die richtige Richtung geht.              Als methodische Führungskraft ist es auch die Aufgabe des Scrum Masters, das Team durch Angebote zu unterstützen, die das Team dazu motivieren, sich kontinuierlich zu verbessern.

FAZIT: Kein leichter Job, kann in der beschriebenen Weise aber sehr abwechslungsreich, kreativ und vor allem motivierend sein, man versteht sich als Prozessoptimierer und hat Freude an Aufgaben im Change Management.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s